Felix Strohbichler wird neuer Finanzvorstand der PALFINGER AG

  • Aufsichtsrat beruft Felix Strohbichler zum CFO als Nachfolger von Christoph Kaml per 1. Oktober 2017
  • 15-jährige Erfahrung bei PALFINGER, davon 12 Jahre als verantwortlicher Leiter unterschiedlicher Geschäftseinheiten

Der Aufsichtsrat der PALFINGER AG hat Dr. Felix Strohbichler per 1. Oktober 2017 zum Nachfolger des scheidenden Finanzvorstands Mag. Christoph Kaml berufen. Strohbichler, 43, ist derzeit noch als Geschäftsführer der B&C Industrieholding GmbH für die B&C-Gruppe tätig, die unter anderem Mehrheitsaktionärin der Lenzing AG, der Semperit AG Holding und der AMAG Austria Metall AG ist. 

„Wir freuen uns, mit Felix Strohbichler einen Allrounder der Unternehmensführung in den Vorstand zu berufen“, begründet Hubert Palfinger jun., der Vorsitzende des Aufsichtsrats der PALFINGER AG, die Wahl Strohbichlers. „Er kennt unsere Unternehmensgruppe aus unterschiedlichen Positionen und war als Geschäftsführer mehrerer Unternehmenseinheiten erfolgreich.“

Strohbichler trat nach dem Doktorat der Rechtswissenschaften, wissenschaftlicher Tätigkeit und Arbeit in einer Rechtsanwaltskanzlei im Jahr 2000 als Leiter der Rechtsabteilung in die PALFINGER AG ein. Danach war er als Geschäftsführer der Palfinger Europe GmbH insbesondere für Vertrieb und Service des Produktbereichs Ladekran zuständig, als Leiter des Geschäftsbereichs Ladebordwand verantwortete er die Akquisitionen von Ratcliff (UK) und MBB (DE). Im Jahr 2010 trug er die Verantwortung für die Restrukturierung der französischen Tochtergesellschaft Guima Palfinger. Zuletzt war er bis zu seinem Wechsel zur B&C Industrieholding GmbH im Jahr 2015 als Geschäftsführer der Palfinger EMEA GmbH mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb und Service sowie Finanzen und Controlling tätig.

Über die PALFINGER AG

PALFINGER zählt seit Jahren zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Bergheim erwirtschaftete die PALFINGER Gruppe mit rund 9.580 Mitarbeitern 2016 einen Gesamtumsatz von rund 1.357,0 Mio EUR.

Der Konzern verfügt über Produktions- und Montagestandorte in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Innovation, weitere Internationalisierung und Flexibilisierung der Produkte, Dienstleistungen und Prozesse bilden die Säulen der Unternehmensstrategie. Am Weltmarkt für hydraulische Ladekrane gilt PALFINGER nicht nur als Markt-, sondern auch als Technologieführer. Mit über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 130 Ländern auf allen Kontinenten ist PALFINGER immer in Kundennähe.

Rückfragehinweis:
Hannes Roither, PALFINGER AG
Konzernsprecher
T +43 662 2281 81100
h.roither@palfinger.com