PALFINGER trennt sich von Service Bodies in Nordamerika

  • Kaufvertrag zwischen dem Branchenführer Reading Truck Group und PalFleet Truck Equipment unterzeichnet
  • Übergabe von vier Standorten an den Käufer 
  • Produktportfolio von PALFINGER North America wird optimiert

Die PALFINGER Gruppe hat einen wichtigen Meilenstein bei der Restrukturierung ihres Geschäfts in Nordamerika erreicht. Ein Kaufvertrag wurde mit der Reading Truck Group unterzeichnet, um ihr an vier Standorten das Geschäft mit Aufbau und Vertrieb von Service Bodies (das sind spezielle Aufbauten auf Klein-Lkw und Pick-ups) zu übertragen. Reading Truck Group wird die Kundenbeziehungen und bestimmte Vermögenswerte an vier Standorten von PalFleet übernehmen: Council Bluffs/Iowa, Indianapolis/Indiana, Louisville/Kentucky, und Nashville/Tennessee. Die Transaktion wird voraussichtlich im März 2017 abgeschlossen.

Omaha Standard LLC wird das Geschäft mit Service Bodies beenden, jedoch die Produktion und den Vertrieb von PALFINGER Kernprodukten, insbesondere PAL PRO Aufbauten, Teleskopkranen und Ladebordwänden fortsetzen. Neben diesen Kernprodukten wird PalFleet in Zukunft an den verbleibenden Standorten den strategischen Fokus auch auf den Verkauf und Service von Ladekranen und Mitnahmestaplern legen. Mit dem starken Fokus auf die Kernprodukte wird PALFINGER einzigartige, maßgeschneiderte Lösungen für die Schlüsselmärkte in Nordamerika bieten. Diese fokussierte Strategie auf wettbewerbsfähige Produktlinien wird das profitable Wachstum unterstützen. 

Die Produktgruppe Service Bodies hatte PALFINGER seit dem Jahr 2008 im Portfolio; sie wurde als Teil von Omaha Standard erworben. Im Zuge der im Jahr 2016 eingeleiteten Restrukturierung wurde beschlossen, das Produktportfolio zu bereinigen und sich auf das Kerngeschäft zu fokussieren. Die Übernahme der Service Bodies durch die Reading Truck Group wird die Restrukturierung beschleunigen. 

Über die PALFINGER AG

PALFINGER zählt seit Jahren zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Bergheim erwirtschaftete die PALFINGER Gruppe mit rund 9.580 Mitarbeitern 2016 einen Gesamtumsatz von rund 1.357,0 Mio EUR.

Der Konzern verfügt über Produktions- und Montagestandorte in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Innovation, weitere Internationalisierung und Flexibilisierung der Produkte, Dienstleistungen und Prozesse bilden die Säulen der Unternehmensstrategie. Am Weltmarkt für hydraulische Ladekrane gilt PALFINGER nicht nur als Markt-, sondern auch als Technologieführer. Mit über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 130 Ländern auf allen Kontinenten ist PALFINGER immer in Kundennähe.

Rückfragehinweis:
Hannes Roither, PALFINGER AG
Konzernsprecher
T +43 662 2281 81100
h.roither@palfinger.com