Unternehmensprofil

Das 1932 gegründete Unternehmen steht weltweit für die innovativsten, zuverlässigsten und wirtschaftlichsten Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz im österreichischen Bergheim bei Salzburg verfügt der Konzern über 38 Fertigungs- und Montagestandorte in Europa, GUS, Nord- und Südamerika sowie Asien. Innovation und weitere Internationalisierung der Produkte, Prozesse und Dienstleistungen bilden neben der Flexibilisierung die drei schon gelebten Säulen der Unternehmensstrategie. Um die Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation fokussiert wahrnehmen zu können, wurde die bewährte Strategie um eine vierte Säule ergänzt: PALFINGER 21st steht für neue Kernkompetenzen, neue Herangehensweisen, neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter. Hohe Flexibilität und Kompetenz in der Produktion sowie ein weltweites Vertriebs- und Servicenetzwerk sichern den entscheidenden Wettbewerbsvorteil und den Kunden LIFETIME EXCELLENCE.

PALFINGER strebt nachhaltig profitables Wachstum an. Nachhaltigkeit spiegelt sich dabei in allen Aspekten der PALFINGER Gruppe wider. Die Berücksichtigung wirtschaftlicher, ökologischer und gesellschaftlicher Aspekte wird als Grundvoraussetzung für den Unternehmenserfolg angesehen. Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind das Fundament für den Erfolg und stehen deshalb im Fokus aller Überlegungen. Die zentralen Werte für PALFINGER sind seit vielen Jahren Respekt, Unternehmertum und Lernen. In den PALFINGER Werken wird auch bezüglich Umweltschutz und Sicherheit über den regional üblichen Standards gearbeitet. Mit seinen Produkten bietet PALFINGER den Anwendern mehr Sicherheit und unterstützt sie dabei, Ressourcen einzusparen sowie den CO2 Ausstoß zu verringern.

Das Stammprodukt ist der Ladekran. In diesem Segment ist das Unternehmen mit über 100 Modellen und einem Marktanteil von mehr als 30 Prozent Weltmarktführer. Auch bei Forst- und Recyclingkranen im On- und Offroad Bereich und bei Hooklifts ist PALFINGER weltweit größter Hersteller. Produkte wie der Mitnahmestapler und Ladebordwände oder LKW-montierte Hubarbeitsbühnen erweitern seit Jahren kontinuierlich das Produktportfolio. Mit High-Tech-Eisenbahn-Anwendungen und Brückeninspektionsgeräten ist PALFINGER europäischer Technologie- und Marktführer in diesem Bereich. PALFINGER Marine ist der weltweit führende Hersteller von hoch zuverlässigen, innovativen und maßgeschneiderten Deckausrüster- und Handlinglösungen für die maritime Industrie. Das Produktportfolio umfasst Krane, Winden, Handlinglösungen und Rettungsausrüstungen. Ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatzteilversorgung gewährleistet schnellen und professionellen Support vor Ort. PALFINGER Marine ist in allen wichtigen maritimen Segmenten tätig, darunter Offshore, Schifffahrt und Kreuzfahrt, Marine und Küstenwache sowie Windenergie.

Am Weltmarkt für Ladekrane gilt die PALFINGER Gruppe nicht nur als Markt- sondern auch als Technologieführer. Um diese Führerschaft auch in Zukunft zu erhalten, werden rund 3 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert.

Internationalisierung ermöglicht PALFINGER, weltweit der bevorzugte Partner zu werden. Die Gruppe strebt danach, die international organisierten Vertriebs-, Service- und Wertschöpfungstätigkeiten weiter auszubauen, wodurch auch die Abhängigkeit von regionalen Wirtschaftszyklen reduziert wird. Dies wird zum einen durch Akquisitionen und zum anderen durch Joint Ventures, wie unter anderen mit dem russischen LKW- Produzent KAMAZ oder mit dem größten chinesischen Baumaschinen-Hersteller SANY, erreicht.

Mit über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkten auf allen Kontinenten ist PALFINGER immer und überall nahe am Kunden. Diese weltweite Präsenz ermöglicht ein optimales Pre- und Aftersales maßgeschneidert für die Bedürfnisse der jeweiligen Märkte. Mehr als 95 Prozent der Produkte werden in mehr als 130 Länder weltweit exportiert.

Seit 4. Juni 1999 notiert die PALFINGER AG im amtlichen Handel an der Wiener Börse. Die PALFINGER Gruppe steht zu 59 Prozent im Besitz der Familie Palfinger. SANY Germany GmbH hält 7,5 Prozent. Der Streubesitz beträgt rund 33,5 Prozent. Rund 25 Prozent des Kapitals werden von internationalen institutionellen Anlegern primär aus Europa gehalten. Die Aktien werden außerdem im Freiverkehr an den Börsen in New York, Stuttgart, Frankfurt, Berlin, München und Düsseldorf gehandelt.

Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen mit aktuell rund 10.212 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von EUR 1.471,1 Millionen.